Samstag, 28. Oktober 2017

Interview: Katharina Wolf


Heute mit der Autorin:  Katharina Wolf




Hallo ­čśŐ Mein Name ist Katharina Wolf und ich bin Autorin. Also nicht nur. Eigentlich arbeite ich als Online-Redakteurin und bin Mama eines kleinen, fast zwei Jahre alten Jungen. Ich bin schon ganz alt (├╝ber 30!!!), verheiratet und lebe mit Gatte, Kind und zwei Katzen (Jacky und Billy) in Ludwigshafen am Rhein.

Seit ich denken kann lese und schreibe ich. Aber erst seit knapp 3 Jahren ver├Âffentliche ich meine Geschichten auch. Alle meine Geschichten haben eines gemein: Immer dreht es sich um die Liebe. Etwas anderes als Liebesgeschichten kann ich einfach nicht schreiben. So handelt es sich auch bei meinen beiden B├╝chern „Vier Jahre ohne dich“ und „Strike - oder die Unwahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden und die gro├če Liebe zu finden“ (l├Ąngster und geilster Titel ever) nat├╝rlich um Liebesgeschichten <3



Bereits erschienen...




Ich habe der lieben Katharina ein paar Fragen gestellt! Lest hier ihre Antworten! 



Mrs.BookNerd:
Fangen wir mit der Standard Frage an! Wie bist du zum schreiben gekommen? Gab es ein bestimmtes Ereignis?Hast du schon fr├╝her geschrieben?
Katharina Wolf:


Schon in der Schule habe ich viel geschrieben. Aber meist nur kleinere Dialoge oder kurze Szenen. Erst vor einigen Jahren habe ich damit begonnen, ganze Geschichten zu schreiben mit einem Ende. Den daran hat es meist gehapert. Ich habe vieles begonnen, aber nie beendet.
Mrs.BookNerd:
Schreibst du deine B├╝cher in einem Rutsch oder hast du bestimmte Phasen wann du schreibst?
Katharina Wolf:


Ich w├╝rde sie gerne in einem Rutsch schreiben, aber meistens kommt ja dann doch das Leben dazwischen. Also der Brotjob, ein krankes Kind oder die dreckige W├Ąsche, die sich t├╝rmt …
Mrs.BookNerd:

Woher kam die Idee zu deinem Deb├╝t Roman „Vier Jahre ohne dich“?
Katharina Wolf:


Diese Frage ist immer sehr schwer zu beantworten weil es im Endeffekt nie den einen Moment gibt, in dem mir eine Idee kommt. Jede Geschichte ist ein Prozess und viel Arbeit.
Mrs.BookNerd:

Wie lang hat es ungef├Ąhr gedauert dieses Buch zu schreiben?
Katharina Wolf:


„Vier Jahre ohne dich“ war in drei Monaten fertig! Aber das ist ein absoluter Sonderfall und ich zu dem Zeitpunkt wohl auch dem Wahnsinn verfallen XD. An meinem momentanen Manuskript arbeite ich schon ├╝ber ein Jahr.
Mrs.BookNerd:

Kannst du uns das Gef├╝hl beschreiben, das du hattest, als du das Buch ver├Âffentlicht hast?

Katharina Wolf:


Mein Deb├╝t das erste Mal in den H├Ąnden zu halten war ein geniales Gef├╝hl. Aber im Endeffekt war es schon richtig geil, den Verlagsvertrag zu unterschreiben :-)
Mrs.BookNerd:

Dein Buch „Strike- oder die Unwahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden und die gro├če Liebe zu finden“ hat ja wirklich einen ganz langen Titel! Wie bist du auf diesen Titel gekommen?

Katharina Wolf:

Auch das war ein langer Prozess. Ich bezweifle, dass ich ohne das tagelange Brainstorming mit meiner Lektorin auf einen anst├Ąndigen Titel gekommen w├Ąre. Der Name „Strike“ stand schon lange fest, aber ein Untertitel musste her … da habt ihr ihn :-)

Mrs.BookNerd:
Und woher stammt die Idee zu diesem Buch?
Katharina Wolf:


Ich wollte einfach etwas ├╝ber einen obdachlosen Kerl schreiben. Aus dieser Grundidee entwickelte sich dann - nach einigen Whatsapp Nachrichten mit einer Freundin - der Rest.
Mrs.BookNerd:
Woher stammen die Namen aus deinen B├╝chern?
Katharina Wolf:

Das ist meistens totale Willk├╝r. Einzig die Protagonisten sind mir da wirklich wichtig. Ich mag kurze Namen. Deshalb auch z.B Jan und Nora.
Mrs.BookNerd:

Wenn du mal eine Schreibblockade hast, was tust du dann?
Katharina Wolf:

Einfach weiter schreiben und nicht aufgeben! Vielleicht einfach mal zum n├Ąchsten Kapitel springen. Manchmal hilft es auch zu lesen
Mrs.BookNerd:
Kommst du trotzdem nebenbei zum lesen? was war das letzte Buch was du verschlungen hast?
Katharina Wolf:


Momentan lese ich „Same Love“ von Nadine Roth. Ich bin ja ein echter GayRomance Fan und das ist meine erste Geschichte mit zwei weiblichen Protas.
Mrs.BookNerd:
Kannst du unseren Lesern Tipps f├╝rs schreiben geben? Was sollte man beachten?
Katharina Wolf:


Jeder macht es anders. F├╝r mich ist es eine gro├če Hilfe, die Geschichte komplett durchzuplanen und die Kapitel in Stichpunkten schon mal grob zu konstruieren. Dann erst schreibe ich.
Mrs.BookNerd:
Gibt es einen Autor/eine Autorin den/die du als Vorbild hast?
Katharina Wolf:


Kerstin Gier. Ich liebe ihren Humor. Ich bem├╝he mich auch ein paar lustige Momente in meine B├╝cher einzubauen und hoffe immer, dass ich nicht die einzige bin, die dar├╝ber lacht. XD
Mrs.BookNerd:
Welche Buchpl├Ąne hast du f├╝r die Zukunft?
Katharina Wolf:


Einige. Es wird zum Beispiel eine Gay Romance Geschichte von mir geben, in der es ein Wiedersehen mit ein paar Charakteren aus „Vier Jahre ohne dich“ geben wird. Wann die aber erscheint, ist noch nicht sicher.

 
Die Autorin ganz Privat:

1.Lieblingsbuch: 

Die komplette After-Reihe

2.Lieblingsautor:


Kerstin Gier
3.Lieblingsgenre: 

Hauptsache Liebe

4.Lieblingsfilm:


wenn ich mich spontan entscheiden muss … Catch me if you can
5.Lieblingsserie: 

Games of Thrones
6.Lieblingstier?:

Katze
7.Buch oder e-book?:
Buch

8.Kaffee oder Tee?:

KAFFEEEEEEEEE!!

DAS SCHLUSSWORT DER AUTORIN! 

Ist der Autorentag etwa schon vorbei?  Wie schade :-(
Vielen Dank an alle, die flei├čig mitgelesen haben. Und danke an Mrs. BookNerd, dass sie an mich gedacht hat. <3