Donnerstag, 28. April 2016

Rezension: Lucy & Ryan

Lucy & Ryan

(Pretty Lies 1)




→→Info´s zum Buch←←

▶Autor: Elena MacKenzie
▶Verlag: Piper Verlag
▶Ebook: 5,99€
Taschenbuch: 12,99
Seitenanzahl:232


→→Klappentext←←  

Seit einem schweren Autounfall besteht Lucys Leben aus Studium, einem Nebenjob im Café – und vor allem daraus, sich um ihre schwerverletzte Mutter im Pflegeheim zu kümmern. Das Geld ist knapp, das Studentenheim kann sich die junge Frau kaum noch leisten. Da erbt sie auf einmal von ihrer Großtante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Der einzige Haken an der Sache: Ryan, der ebenfalls in der Wohnung lebt. Und es gibt nur drei Dinge, die Ryan so sehr liebt wie sich selbst: Partys, sein Schlagzeug – und Mädchen …
 
   
→→Das Cover←←
  Das Cover gefällt mir sehr gut! Es ist Hell und Freundlich und die Farben passen super zusammen. Die beiden Personen passen perfekt zu Lucy und Ryan. 

      →→Meine Meinung←← 

 Lucy erbt eine Wohnung. Sofort ist klar: Dort zieht sie mit ihrer besten Freundin Anne ein! Doch die beiden sind nicht allein. Ryan der gutaussehende Playboy wohnt auch dort! Streit Vorprogrammiert. Lucy will sich von ihm natürlich fernhalten, doch das ist echt nicht so leicht denn er sieht echt verdammt gut aus. Doch Ryan hat ein dunkles Geheimnis. Und so beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle..


Gleich zu Anfang des Buches stand fest: Dieses Buch werde ich toll finden! Wieso? Weils einfach die perfekte Mischung ist! Lucy und Ryan können sich nicht ausstehen und streiten sich nur. Durch diese lustigen Momente ist es eine Lockere Heitere Geschichte. Doch natürlich hat sie auch ihre andere Seiten.
 Das man gleich am Anfang erfährt das Ryans großes Geheimnis ist fand ich persönlich blöd. So wurde die Spannung rausgenommen und man wusste immer: Lucy du wirst verletzt werden.
 Im Verlauf der Handlung wird es immer spannender und Dramatischer. Es passieren viele unerwartete Dinge wo mit ich nicht gerechnet hätte. Es gab Höhen und Tiefen.
Doch mir hat so die Liebe gefehlt. Es war zwar schön und süß aber es hat was gefehlt.
 Die Charaktere mochte ich alle sehr.
Lucy fand ich Anfangs ziemlich nervig aber ich mochte sie danach immer mehr.
Ryan ist einfach toll! Aus der einen Sicht ist er so der typische Bad Boy doch er hat auch seine andere Seite die ihn so perfekt machen.
Anne fand ich einfach nur klasse. Sie hätte ich gern als Freundin!
 Zum Ende hin gab es nochmal einen Höhepunkt der das Buch spannend machte. Und auch das Ende fand ich sehr schön.
 Der schreib Stil der Autorin ist schön Locker und Fluffig. Das Buch ist abwechselnd aus Lucys und Ryans Sicht geschrieben.


→→Fazit zum Buch←←   

Eine schöne Geschichte mit schönen und traurigen Momenten. Tolle Charaktere, doch mir hat etwas gefehlt. Ein tolles Buch für Zwischendurch! 

 →→Bewertung←←

🎀🎀🎀🎀