Freitag, 18. März 2016

Rezension: Before Us

Before Us




→→Info´s zum Buch←←

▶Autor: Anna Todd
▶Verlag: Heyne Verlag
▶Ebook: 9,99€
Taschenbuch: 12,99
Seitenanzahl:400


→→Klappentext←←  

Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

 
   
→→Das Cover←←
 
Das Cover ist passend gestaltet wie die anderen Bücher. Die Farbe passt super dazu und es sticht sofort ins Auge!

      →→Meine Meinung←← 

Soo lange mussten die After Fans auf diesen Teil warten und ENDLICH ist er da! Natürlich habe ich ihn sofort verschlungen. Und was soll ich sagen? Für alle Leute die ,die After-reihe so lieben wie ich ist das Buch ein absolutes muss!

 Es war allerdings anders als ich dachte. Ich habe mir vorgestellt das es in dem Buch nur um Hardin und seine Vorgeschichte geht. Aber ich wurde positiv überrascht! Es ist in 3 Teile aufgeteilt, Before, During und After. In „Before“ geht es tatsächlich um Hardins Vorgeschichte die von vielen Charakteren aus der After-Reihe beschrieben wird z.B. von Molly und Natalie. Meist wird die erste Begegnung mit Hardin beschrieben. Ich fand diesen Teil total interessant weil man so auch ein bisschen mehr über die Nebencharaktere erfahren hat. Und wie Hardin selbst sein Leben früher sah. Im Part „During“ wurde der erste teil After Passion aus Hardins Sicht erzählt. Natürlich nicht alles sonst dauert das Buch ja ewig xD Aber auch diese Stelle fand ich interessant. Man erfährt wie es zur Wette kommt (aus Teil 1) und auch wie Hardin über die erste Begegnung mit Tessa denkt und was er generell für Gedanken hat während er mit Tessa spielt... „After“ ist dann der Teil nach After Forever. Viele fanden das Ende von After Forever zu kurz. Durch den „After“ Part hat man nochmal einen kleinen Einblick in Hessas leben. „After“ beschreibt zudem auch noch wie es mit Zed und Landon weiter geht. Man erfährt auch etwas über Christian und Smith was ich total cool fand! Und dann natürlich wie es mit Hessas Familie aussieht. Auden und Emery tauchen auf und man erfährt so einiges über Tessa, und ihre Arbeit und über Hardin. Und dieser Part...ich weiß nicht ich war so stolz auf Hardin und Tessa! Kann man auf Buchcharaktere die nicht existieren Stolz sein? Nennt mich verrückt aber so war es! Die beiden haben einen so schweren Weg hinter sich, haben immer wieder Fehler begangen, es gab verdammt viele Tränen, Geschrei, Herzschmerz und Beleidigungen...Aber sie haben es geschafft! Sie sind zusammen, haben eine so tolle Familie und ich freue mich für die Beiden. (Es sind Buchcharaktere...aber für mich sind sie ein Teil der Wirklichkeit!) . Ich bin unendlich Traurig das dass Buch nun zu ende ist.Aber ich bin auch so Glücklich weil diese Bücher einfach der Wahnsinn sind. Anna Todd hat eine Reihe geschaffen die für mich immer wichtig sein wird und ich sehr viel drüber Rede. Ich hatte mit Hardin und Tessa eine wundervolle Zeit und ich habe so verdammt viele Tränen vergossen, aber auch viel gelacht. Ich hoffe das man noch von den Beiden hören wird in Landons Büchern. 
→→Fazit zum Buch←←   

 
Was soll man dazu sagen? Der Absolute Wahnsinn!

 →→Bewertung←←

🎀🎀🎀🎀🎀