Montag, 17. April 2017

Rezension „Saphirblau“

Bereit, wenn du es bist

Meine zweite April-Rezension 2017



„Rubinrot“ von Kerstin Gier habe ich in knapp einer Woche durchgelesen und konnte es kaum erwarten mit „Saphirblau“ aus dem Jahr 2010 fortzufahren. Doch nicht nur mir ging es so, allgemein war die Jugendbuch-Trilogie ein riesiger Erfolg: Sie wurde in 27 Sprachen übersetzt, war über ein Jahr lang auf der Spiegel-Bestsellerliste und wurde alleine in Deutschland mehr als zwei Millionen mal verkauft. Eine deutsche Produktionsfirma verfilmte die Reihe, die von 2013 bis 2016 im Kino zu sehen war. Zugegeben: Die Fangemeinde der Verfilmung hielt sich eher in Grenzen, aber das lag sicherlich nicht an der literarischen Vorlage, mit der ich mich beschäftigt habe.

Dienstag, 11. April 2017

Rezension „Rubinrot“

Liebe geht durch alle Zeiten

Meine April-Rezension 2017



Fast jeder kennt sie und scheinbar genauso viele lieben sie: Die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier. Vorletztes Jahr habe ich sie zu Weihnachten in diesem wunderschönen Schuber bekommen, der im Regal zwar auch immer Eindruck gemacht hat, aber jetzt war ich neugierig und wollte mich dem Innenleben widmen. Mit dem Auftakt „Rubinrot“ aus dem Jahr 2009 hat Gier das bisher erfolgreichste Buch ihrer Karriere und gleichzeitig den Anfang der wohl berühmtesten Jugendbuch-Trilogie aus deutscher Feder verfasst. Mit großer Vorfreude habe ich also in den Schuber gegriffen, um mir mit dem ersten Band schöne Lesestunden zu machen.

Mittwoch, 29. März 2017

Rezension: Morgen lieb ich dich für immer

Morgen lieb ich dich für immer




→→Info´s zum Buch←←

▶Autor: Jennifer L. Armentrout
▶Verlag: cbt
▶Ebook: 9,99€
Taschenbuch: 12,99
Seitenanzahl:544


→→Klappentext←←  


Eine Liebe so groß wie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft...
Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt … 
   
→→Das Cover←←

Ich finde es wunderschön! Es zeigt Mallory & Rider. Ich finde die Farben stimmig, die Schrift ist schön groß und auffällig und das Herz auf dem Cover rundet die Sache ab. Einfach toll!
 

→→Meine Meinung←←


Mallory und Rider hatten es als Kinder nicht einfach. Sie lebten in einer schlimmen Pflegefamilie und wurden von den Pflegeeltern vernachlässigt und Misshandelt. Für Mallory gab es nur Rider und für Rider gab es nur Mallory. Durch einen Unfall werden beide getrennt. 4 Jahre vergehen. Beide treffen aufeinander. Und das Band das beide verbindet ist stärker als zuvor. Kann Rider Mallory endgültig helfen ihre Dämonen zu besiegen? Und wird Rider es selbst auch schaffen?

Dienstag, 28. März 2017

Rezension „Anne in Kingsport“

Anne auf dem Weg ins Glück

Meine März-Rezension 2017



Nachdem mir die Geschichte der rothaarigen Anne so gut gefallen hat, konnte ich nicht umhin, mir die Fortsetzung zu holen. Letztes Jahr ist sie mir auf der Frankfurter Buchmesse förmlich in die Hände gefallen. Der Doppelband enthält den dritten sowie vierten Teil der Reihe mit den Namen „Anne in Kingsport“ und „Anne in Windy Willows“. Lucy Maud Montgomery verbrachte ihre Kindheit übrigens selbst auf Prince Edward Island, dem Handlungsort der Anne-Reihe, an der sie mit Unterbrechungen 31 Jahre schrieb. Der Handlungszeitraum dagegen erstreckt sich über 43 Jahre. Die Teile, um die es in dieser Rezension geht, erschienen 1915 und 1936.

Sonntag, 19. März 2017

Rezension: Fang mich!: Wenn du kannst

FANG MICH!: Wenn du kannst




→→Info´s zum Buch←←

▶Autor: D.C. Odesza
▶Verlag: Independently published
▶Ebook: 0,99€
Taschenbuch: 9,90
Seitenanzahl:313


→→Klappentext←←  

MAKAR Sie ist eine Legende auf dem Eis. Eine EISPRINZESSIN. Dank ihr habe ich fünf Jahre – gottverdammte fünf Jahre – im Gefängnis gesessen. Ich will nichts weiter als Vergeltung. Meine Abrechnung mit ihr. Und die werde ich bekommen! EVGENIA Ich lernte ihn lieben, sah den Menschen in ihm, den keiner in ihm sah. Jetzt weiß ich, habe ich ihn verloren. Nur wegen eines BETRUGES. Doch man trifft sich immer zweimal im Leben.
 
   
→→Das Cover←←

 Sinnlich. Erotisch. Fesselnd. Einfach D.C.Odesza! Es verkörpert die Thematik des Buches sehr gut. Im Regal passt es perfekt zu den anderen Büchern!

→→Meine Meinung←←

Evgenia und Makar lernten sich lieben, doch durch einen Unfall und einen Betrug wurden beide entzweit. Einige Jahre Später ist Evgenia eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Sie hat alles was man sich nur wünschen kann und so behandelt sie auch alles und jeden. Makar und Evgenia treffen wieder aufeinander. Makar hat endlich die Chance Vergeltung zu bekommen! Und diese Chance nutzt er...